type='text/css' media='all' />

Musik

Das Kunstlabor Musik ermutigt langfristige Kooperationen zwischen Schulen und Musikern. Am Beispiel des Zukunftslabors – eine Initiative der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, werden Chancen aufgezeigt, die sich durch kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen Bildungs- und Kultureinrichtungen ergeben können.

Die tiefgehenden Erkenntnisse über die Wirkungsweisen von Musik in Kooperations-Kontexten gewinnt das Zukunftslabor aus einer besonderen Ausgangssituation: einer Wohngemeinschaft von Schule und Weltklasse-Orchester. Die hier gesammelten Erfahrungen gibt das Kunstlabor Musik an all diejenigen weiter, die sich auch im Kleinen von diesem Modell inspirieren lassen möchten. Die räumliche Situation mag schwer nachahmbar erscheinen; die Gelingensbedingungen für die Wirkungen solcher Kooperationen sind dies jedoch nicht: Von absichtslosen Alltagsbegegnungen, über gemeinsame Aktivitäten in der Schule bis hin zum Arbeiten im sozialen Kontext, für jeden Anlass und für alle Vorkenntnisse ist etwas dabei. Ob in der Stadt oder auf dem Land – Möglichkeiten, Musiker*innen mit Schüler*innen zusammenzuführen und langfristige Partnerschaften zu entwickeln, gibt es viele.

 

 

 

 

 

Partnerschaften wagen – Grundlagen

Persönliche Begegnung und Beziehung stehen am Anfang jeder Zusammenarbeit: gegenseitiges Kennenlernen und Vertrauen schaffen. Damit das gelingt, ist es wichtig, frühzeitig auf bestimmte Rahmenbedingungen zu achten.

Klassenmusizieren

Musik muss nicht unbedingt nur im Musikunterricht stattfinden! Mit Hilfe von Lehrkräften können sich professionelle Musiker*innen auf Schüler*innengruppen unabhängig von deren musikalischer Vorkenntnis einlassen.

Individuelle Potenziale fördern

Gerade Schüler*innen, die sich im Unterricht mit ihrer Rolle schwertun, können sich dank individueller Aufmerksamkeit durch Musiker*innen weiterentwickeln. Das Kunstlabor Musik stellt dazu ein Singer-Songwriter-Format vor.

Arbeiten im sozialen Kontext – Stadtteil-Oper

Förderung gesellschaftlicher Entwicklung – das ist das langfristige Ziel einer sorgfältig aufgebauten Zusammenarbeit zwischen Schule und Musiker*innen. Das gelingt zum Beispiel, indem man einen ganzen Stadtteil zu einem gemeinsamen Projekt einlädt.

www.kunstlabore.de erzählt in 21 crossmedialen Format- und Projektbeispielen von künstlerischer Arbeit in Schule. Crossmediales Erzählen benötigt Platz, daher ist diese Webseite optimiert für Desktops, Laptops und Tablets.